Anbau Foto

Programm Agrar-Umwelt-Landschaft (PAULa)

Der Anbau von Rotem Weinbergpfirsich kann im Programm Agrar-Umwelt-Landschaft (PAULa) gefördert werden.
Ziele der Agrarumweltmaßnahme sind die nachhaltige Landbewirtschaftung und die Erhaltung der Kulturlandschaft von Rheinland-Pfalz.

Allgemeine Informationen zu PAULa (Programm Agrar-Umwelt-Landschaft) finden Sie hier:
http://www.pflanzenbau.rlp.de/Internet/global/inetcntr.nsf/dlr_web_full.xsp?src=22957B163G&p1=T6U395LXPX&p4=17563UFUEP

Informationen zur Förderung und Antragsformulare erhalten Sie bei der jeweiligen Kreisverwaltung.

Abschlussbericht zum Erprobungsprojekt "Der Rote Weinbergpfirsich"

Aufgeschlossene Winzer und Inhaber von Brennereien suchten vor zirka 10 Jahren nach pfiffigen Ideen, was mit aufgegebenen Weinbergflächen an den Moselhängen geschehen könnte.
Sie besannen sich auf eine alte Kulturpflanze: Der Rote Weinbergpfirsich. Die Projektidee, diese alte und traditionsreiche Obstsorte in eine breite Nutzung zu bringen, wurde vom Umweltministerium – auch finanziell – unterstützt. Das war die Geburtsstunde des Erprobungsprojekts „Der Rote Weinbergpfirsich“.
Mit Unterstützung der Landesregierung wurden im Verlauf des Projekts von 1999 bis 2009 rund 5000 Weinbergpfirsichbäume gepflanzt. Die Anlagen werden vorwiegend ökologisch bewirtschaftet.
Ebenso wurden im Verlauf des Erprobungsprojekts die Verarbeitung der Früchte optimiert und Alternativen zur chemischen Behandlung der Kräuselkrankheit entwickelt. Darüber hinaus wurden Vermarktungs- und Tourismusstrategien für die Region erarbeitet. Seit Abschluss des Projekts wird die Anpflanzung der Weinbergpfirsichbäume über das Förderprogramm Agrar-Umwelt-Landschaft (PAULa) gefördert. Lesen Sie mehr im Abschlussbericht ….